Produktinfo

Lasten aus Wind und Schnee LWS+

Jetzt in der PLUS-Version

Mit diesem Programm können Wind- und Schneelasten für unterschiedliche Systeme ermittelt werden.
In der neuen PLUS-Version erfolgt die Ersteingabe mit Hilfe eines Schnelleingabeassistenten, während Änderungen interaktiv direkt in der Grafik vorgenommen werden können.

Folgende Systeme können berechnet werden:

  • Satteldach
  • Walmdach
  • Pultdach
  • Flachdach mit wahlweise scharfkantiger, abgeschrägter, abgerundeter Traufe oder Attika
  • Schneeverwehungen an Aufbauten
  • Abrutschende Schneelasten an Höhensprüngen
  • Vordach
  • Windinnendruck bei geschlossenen Gebäuden
  • Wind auf freistehende Wände

Normen

  • EN 1991
  • DIN EN 1991
  • ÖNORM EN 1991
  • BS EN 1991


Berechnung

Das Programm ermittelt, basierend auf der implementierten Gemeindeauswahl, unter Berücksichtigung der vorgegebenen geographischen Randbedingungen die standortbezogenen Wind- und Schneelasten.

 

Ausgabe

Die aerodynamischen Beiwerte, die Windlasten und die Dachschneelasten können wahlweise sowohl grafisch, als auch tabellarisch in der Ausgabe wiedergegeben werden.