Produktinfo

Fachwerkträger FWS+/FWH+

Die neue PLUS-Version

Der Fachwerkträger ist in den Varianten Stahl (FWS+) und Holz (FWH+) erhältlich.

Gemeinsamkeiten

Schnelle einfache Eingabe über einen Assistenten  mit und einer übersichtlichen Vorauswahl von verschiedenen Trägertypen:

- Parallelbinder 

- Trapezbinder 

- Doppeltrapezbinder 

- Satteldachbinder 

- Pultdachbinder 

Standardberechnung, automatische Überlagerung und Bemessung nach den aktuellen Vorschriften des Eurocodes mit praxisnahen Voreinstellungen.

Kompakte Ausgabe mit Tabellen und Grafik

Nachweise

Es werden Spannungsnachweise für Normalkraft, Biegung und Schub sowie Stabilitätsnachweise für die Einzelstäbe geführt.

Senkrecht zur Trägerebene können seitliche Lager an Ober- und Untergurt sowie ggf. an den vertikalen Randpfosten eingegeben werden.

Das Programm ermittelt die Verformungen des Systems im Grenzzustand der Gebrauchstauglichkeit und führt die zugehörigen Nachweise.

Die Auflagerkräfte werden immer für charakteristische Lasten ermittelt.

Lastweiterleitung

Bei beiden Programmen können die charakteristischen Auflagerkräfte an folgende Programme übergeben werden:

- Stahlstütze STS+ 

- Holzstütze HO1+ 

- Stahlbetonstütze B5 

- Trägerauflager ST4 

- Stahlbetonkonsole B9

FWH+

Heißbemessung 

Für die einzelnen Querschnitte kann auch eine Heissbemessung durchgeführt werden.

FWS+

Schnittstelle zu BTII+ 

Ist das Programm BTII+ (Biegetorsionstheorie) lizensiert, können Ober- und Untergurt und ggf. die vertikalen Randstäbe an BTII+ übergeben werden um erweiterte Stabilitätsnachweise durchzuführen.

Assistent

Der Assistent ermöglicht die schnelle Eingabe eines berechenbaren Grundsystems mit nur wenigen Parametern.